Hunde OP Versicherung

Top Tarife im Vergleich

  • günstige TOP Tarife jetzt vergleichen
  • Beratung auch telefonisch, per Chat oder persönlich möglich
Angebot berechnen Vergleich
100 % Garantie

Mein Versprechen an Dich

  • Keine versteckten Kosten
  • Originalpreise wie beim Versicherer direkt
  • Kein Honorar für die Beratung
  • Transparente Beratung
Kontakt Ihre Vorteile
Home // Versicherung // Tiere // Hunde // OP Schutz

Vergleich Hunde OP Versicherung

Schutz für Deinen besten Freund

Du liebst Deinen Hund und seine Gesundheit steht bei Dir an erster Stelle. Doch auch mit der besten Pflege lassen sich Unfälle und Krankheiten nicht immer vermeiden. Wenn Dein geliebter Hund dann überraschend operiert werden muss, ist dies mit großen Sorgen und hohen Kosten verbunden. Viele meiner Kunden entscheiden sich daher neben der Hundehaftpflicht auch für eine Kranken- oder OP-Versicherung. So brauchst Du Dir im Ernstfall keine Sorgen um die hohen Tierarztrechnungen zu machen und kannst Dich ganz auf Deinen Hund konzentrieren.


Erstinformation
:
Christine Schramm ist Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach §34d Abs.1 Nr. 2 Gewerbeordnung.


Häufige Operationen


Du möchtest einen Eindruck von meiner Arbeit erhalten und wissen, bei wem Du Dein Tier versicherst? Dann schaue gerne auf meiner Facebook-Seite und meinem Instagram Profil vorbei.
Magendrehung
ca. 2.000 €


Magendrehung OP


Gerade große Hunde sind von Magendrehungen betroffen. Bei dem kleinsten Verdacht solltest Du sofort zu einem Tierarzt.
Kreuzbandriss
ca. 2.000 €


Kreuzband OP


Ihr Hund spielt und tobt gerne - schnell ist dabei ein Kreuzband gerissen und der Hund tritt mit einem Bein nicht mehr auf.
Fremdkörper
ca. 1.500 €


Fremdkörper Hunde OP Versicherung


Hunde sind gründlicher als jeder Staubsauger. Verschluckte Gegenstände müssen aus dem Magen entfernt werden.
Ellbogen OP
ca. 2.500 €


Hunde OP Versicherung


"Ellbogendysplasie" ist eine sehr häufige Erkrankung bei Hunden, die oft auch dringend operiert werden muss.

Leistungen der Hunde OP Versicherung


Die Hunde OP Versicherung bietet umfassende Leistungen für Deinen Hund und schützt Dich vor bösen Überraschungen. In der Hunde OP Versicherung sind zum Beispiel folgende Leistungen versichert:
  • Voruntersuchung und die OP Kosten
  • Arznei- und Verbandsmittel
  • Die Nachbehandlung
  • Ab dem vollendeten 2. Lebensmonat kann Dein Hund versichert werden
  • Eine Hunde OP Versicherung gibt es für fast alle Hunde.
    Auch Hunde mit Vorerkrankungen können versichert werden. In den meisten Fällen wird diese Erkrankung dann vom Versicherungsschutz ausgeschlossen
  • Keine Altersbegrenzung
    Die Uelzener und die Helvetia versichern auch ältere Hunde
  • Für meine Kunden stehe ich natürlich jederzeit als Ansprechpartnerin bei Operationen oder Fragen zur Verfügung
    Du erreichst mich persönlich und keine Hotline
  • Niedrige Beiträge
    Im Verhältnis zu den Kosten einer OP, sind die Beiträge der OP Versicherung überschaubar.


Du kannst Dich hier für einen meiner empfohlenen Tarife entscheiden oder hier selbst vergleichen.

jetzt Hunde OP Tarife vergleichen

Keine Haftung für Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben - es gelten die Leistungen der jeweils aktuellen Bedingungen. Verglichen wurden folgende Bedingungen: Allianz Fassung von 2019, Uelzener ABOPH 2015, Petplan Fassung 03/2019, Barmenia AVB 07/2016, Helvetia 2018 und Agila AHKV DE 0615
In den besten Händen

Beratung von Expertin

Als Pferde- & Hundebesitzerin kenne ich Deine Wünsche und Sorgen und habe mich auf die Absicherung von Tieren und deren Halter spezialisiert. Gerne helfe ich auch Dir, den passenden Tarif für euch zu finden und stehe dir als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Für eine Beratung kannst Du mir einfach eine Nachricht schicken oder mich anrufen. 0931 - 45 46 10 18

Pferdekrankenversicherung
Mein Hund Chico und ich

Vergleich Hunde OP Versicherung

Tarifübersicht
Agila
Exklusiv

32
Punkte


Meine Empfehlung für alle Hunde mit "platten Nasen" wie Bulldogge oder Mops.
Es wird noch der Tarif OP24 mit der Höchstsumme von 1.500 € und der Tarif OP mit der Höchstsumme von 2.500 € angeboten
Allianz
Komfort

22
Punkte


Es wird noch ein Tarif Basis angeboten, der nur bei OPs nach Unfall leistet. Bei keinem meiner Kunden empfand ich die Allianz als passend. Gerade Labradore oder Retriever würde ich dort nicht versichern.
Barmenia
Adcuri

28
Punkte


Beliebtester Tarif!
Eine absolute Alternative zur Agila, wenn man die Wartezeit beachtet.
Da es nur eine Gesundheitsfrage gibt, eignet sich der Tarif oft auch für kranke Hunde!

Gothaer
Premium

23
Punkte


Die Gothaer gehörte zu meinen Favoriten, wenn es um die Haftpflicht für Tiere geht.
Die 3 neuen OP Tarife haben gute Ansätze, allerdings fehlen für mich wichtige Operationen.
Helvetia
OP Schutz

24
Punkte


Leider erstattet die Helvetia nur 80 % von den versicherten Leistungen und sieht eine Erhöhung der Beiträge von 9 % vor!

Petplan
OP Schutz

9
Punkte


Keine Übernahme der Diagnostik, Ausschluss von wichtigen Operationen und nur eine jährliche Übernahme von 2.000 € machen diesen Tarif leider uninteressant.
R+V
Exzellent

25
Punkte


Der Tarif ist sehr neu und ich empfehle eher die Agila, Barmenia oder Helvetia.
Uelzener
OP 2-fach Satz

20
Punkte


Die Uelzener bietet einen guten Tarif für alle Hunde, die in die anderen Top Tarife nicht aufgenommen werden können. Versichern solltest Du allerdings den 2-fachen Satz.


Beitrag monatlich & online beantragen
Agila
OP24: ab 8,90 €
OP: ab 15,90 €
Exklusiv: ab 18,90
Allianz
Basis: ab 11,95 €
Komfort: ab 18,42

Barmenia
Basis: ab 15,22 €
Komfort: ab 17,90

Gothaer
Basis: ab 11,40 €
Plus: ab 15,21 €
Premium ab 18,99
Helvetia
Basis: ab 11,90 €
Komfort: ab 18,90

Petplan
Petplan:ab 8,19 €


R+V
Basis ab 8,00 €
Premium ab 16,07
Exzellent ab 25,00
Uelzener
1-Satz: ab 12,95 €
2-Satz: ab 17,96 €

Mögliche Aufnahme
Du kannst Deinen Hund ab dem vollendeten 2. Lebensmonat versichern. Jedoch nehmen einige Versicherungen nicht Hunde jeden Alters auf.
Agila
  • Nur gesunde Hunde
  • Aufnahme bis max. 7 Jahre
Allianz
  • Aufnahme bis max. 7 Jahre
  • Zuschlag für Hunde ohne Chip
Barmenia
  • Aufnahme bis max. 7 Jahre
  • Der Hund muss gechippt oder tätowiert sein
  • Nur eine Gesundheitsfrage!
Gothaer
  • Aufnahme bis max. 7 Jahre
Helvetia
  • keine Begrenzung vom Alter
  • Chip oder Tätowierung erforderlich
  • Der Hund muss bis zu 12. Lebenswoche geimpft worden sein!
Petplan
  • bis 10 Jahre
  • Chip oder Tätowierung erforderlich
R+V
  • bis 10 Jahre
  • Ist der Hund bei Abschluss bereits 6 Jahre alt, sinkt die Erstattung der Leistung auf 75 %. Ist der Hund bereits 8 Jahre alt werden 60 % erstattet
Uelzener
  • unbegrenzt
  • Bei der Neuversicherung von älteren Hunden sinkt die Erstattung von 100 % auf 80 % oder 60 %. Erhöhung durch Mehrbeitrag möglich
  • Auch für Hunde mit Vorerkrankungen möglich. Vorerkrankungen werden allerdings ausgeschlossen!
Jährliche Höchstgrenze
Agila
unbegrenzt
Allianz
4.000 €
Barmenia
unbegrenzt
Gothaer
unbegrenzt
Helvetia
unbegrenzt
Petplan
2.000 €
R+V
unbegrenzt
Uelzener
unbegrenzt
Wartezeit
Der Versicherungsschutz tritt nach Vertragsabschluss erst nach einer "Wartezeit" in Kraft. Diese ist je nach Tarif unterschiedlich lang.
Agila
  • Autounfall: keine
  • Krankheit: 3 Monate
Allianz
  • Unfall: keine
  • Krankheit: 3 Monate
Barmenia
  • Autounfall: keine
  • Krankheit: 30 Tage
  • 6 Monate: Nabelbruch, Entropium, Kastration / Sterilisation wegen Entzündung oder Tumor
  • 18 Monate: Ektropium, Ell­bogen­gelenks­dysplasie (ED), Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae, Hüft­gelenks­dysplasie, Isolierter Processus anconaeus (IPA), Kryptorchismus, Patellaluxation, Radius curvus
Gothaer
  • Unfall: keine
  • Krankheit: 30 Tage
Helvetia
  • Autounfall: keine
  • Krankheit: 3 Monate
  • 6 Monate: HD, ED, OCD, FPC, Herzer­krankungen, Allergien, Erkrankung der Schilddrüse
Petplan
  • Unfall und Krankheit: 30 Tage
R+V
  • Unfall: keine
  • Krankheit: 1 Monat
  • 12 Monate: für angeborener Fehl­entwicklungen / Fehl­stellungen
Uelzener
  • Unfall und Krankheit: 30 Tage



Du hast Fragen?

Gerne berate ich Dich kostenfrei persönlich, über den Chat oder telefonisch.
0931 - 45 46 10 18

Versicherter Satz nach GOT
In der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte) ist vermerkt, welcher Eingriff wie viel kosten darf. Tierärzte dürfen zwischen dem 1-3 fachen Satz abrechnen. Eine Behandlung kostet z.B. 400 € nach dem 1-fachen , 800 € nach dem 2-fachen und 1.200 € nach dem 3 fachen Satz.
Agila
3-facher Satz
Allianz
3-facher Satz
Barmenia
3-facher Satz
Gothaer
2-facher Satz
Helvetia
3-facher Satz

Petplan
3-facher Satz
R+V
3-facher Satz
Uelzener
1- oder 2-facher Satz
Selbstbeteiligung
Nicht alle Tarife übernehmen auch 100 % der versicherten Kosten. Bei einigen musst du eine generelle Selbstbeteiligung tragen.
Agila
keine
Allianz
20 %
Barmenia
keine

Nur wenn gewünscht 20 %, max 250 EUR pro OP
Gothaer
keine
Helvetia
20 %
Petplan
20 %
R+V
keine

Außer der Hund wird nach dem 5. Geburtstag versichert.
Uelzener
keine

Außer der Hund wird nach dem 5. Geburtstag versichert
Letzte Untersuchung vor der Operation
Bevor der Tierarzt mit der Operation anfängt, muss oft sehr aufwendig die Diagnose gestellt werden. Dazu zählen zum Beispiel Röntgen oder Blutuntersuchungen.
Agila


Auf Kulanz möglich, wenn die Untersuchung direkt vor der OP stattfindet
Allianz
Barmenia
Gothaer
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Nachbehandlung
Nach der OP muss der Hund oft noch in der Klinik bleiben oder ambulant behandelt werden. Diese Kosten müssen bei der Versicherung extra eingeschlossen sein.
Agila
Unmittelbare Nachbehandlung

Ist zeitlich in den Bedingungen nicht definiert und wird von der Agila mit 3 Monaten angegeben
Allianz
15 Tage

Barmenia
15 Tage
Gothaer
15 Tage
Helvetia
15 Tage
Petplan
10 Tage im Jahr
R+V
14 Tage
Uelzener
12 Tage
Mitversicherung von HD Operation
HD-Operationen (Hüftdysplasie) gehören zu den häufigen Krankheiten. Viele Fälle werden vor dem 2. Lebensjahr diagnostiziert. Dies solltest Du beachten, wenn Du die Barmenia wählst. Nur Agila, Barmenia und R+V versichern angeborene Krankheiten
Agila
Allianz
Barmenia

nur eine OP
Gothaer


Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Mitversicherung von ED Operation
Auch Probleme mit den Ellbogen (Ellbogendysplasie) kommen sehr häufig vor. Nur Agila, Barmenia und R+V versichern angeborene Krankheiten
Agila
Allianz
Barmenia

nur eine OP
Gothaer


Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener

2 OPs je 1.000 €
Mitversicherung von Patellaluxation Operation
Die weit verbreitete Patellaluxation ist eine Kniegelenksverletzung, bei der die Kniescheibe (Patella) des Tieres deutlich verrenkt ist. Häufig betroffen sind kleine Hunderassen. Nur Agila, Barmenia und R+V versichern angeborene Krankheiten
Agila
Allianz
Barmenia

nur eine OP
Gothaer


Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Medizinisch notwendige Kastration /Sterilisation
Agila
Allianz

Bei Entzündungen oder tumoröse Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängige sonstige Tumore
Barmenia

Bei Entzündungen oder tumoröse Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängige sonstige Tumore
Gothaer
Helvetia

nur bei bösartigen (malignen) Zubildungen der Geschlechtsorgane
Petplan
R+V
Uelzener

nur Zuschuss von 50 € bzw. 75 €
Kastration /Sterilisation ohne medizinische Notwendigkeit
Hier zahlen Versicherungen nur einen Zuschuss.
Agila
Allianz
Barmenia
Gothaer
50 €
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Rüden 50 €
Hündinnen 75 €
Ziehen eines Zahnes
Agila
Allianz
Barmenia
Gothaer
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Medizinisch notwendiger Kaiserschnitt
Agila
Allianz
Barmenia
Gothaer
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Kleine Naht in Sedierung (Zum Beispiel Bisswunde)
Agila
Allianz
Barmenia
Gothaer
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Alternative Behandlungsmethoden
Zum Beispiel Homöopathie oder Akupunktur. Nur wenn von einem Tierarzt durchgeführt und wenn eine Operation stattgefunden hat.
Agila
Allianz
Barmenia
Gothaer
Helvetia
Petplan
R+V
Uelzener
Sonstige Leistungen & Anforderungen
Agila
  • Erstattung von 50 % der Reisekosten (max. 2.000 €), wenn diese wegen Krankheit des Hundes nicht angetreten werden kann
Allianz
  • Anwaltshotline für versicherte Hunde
Barmenia
  • Einmaliger Zuschuss für Prothesen bis zu 500 € (24 Monate Wartezeit)
  • Erstattung von Reise- & Transportkosten bei Hausbesuchen, wenn der Hund nicht transportfähig war
Gothaer
  • Kennzeichnung des Tieres durch einen Identifizierungs-Chip mit max. 25 €
  • Telefonische Rechtsberatung - JurLine
Helvetia
  • Inklusive Helvetia Petcare Schutzbrief:
    Unterbringung in einer Tierpension, tägliches Gassi gehen bis zu zwei Stunden täglich, Organisation von Tierfutter und Medikamenten, Kosten­übernahme für Notfalltransport, Organisation von Fahrdiensten zum Tierarzt und Vermittlung von ortsnahen Tierärzten


Petplan
  • Pressebeitrag bei einem entlaufenen Hund, bis maximal € 250,- je Vorfall. Nach schriftlicher Meldung und erst nach 72 Stunden
R+V
  • Biopsien und Punktionen bis 1.500 €
Uelzener
  • Zuschuss für Kennzeichnung des Hundes durch einen Chip: OP- & KV Tarif 25 €
Ausschlüsse
1. Diät- und Ergänzungsfutter,
2. Pflegezubehör und Bedarfs­gegen­stände,
3. Kastration und Sterilisation,
4. Prothesen des Bewegungs­apparates,
5. Erstellen von Bescheinigungen und Gutachten, Fahrtkosten,
und Kennzeichnung des Tieres,
6. Im OP-Kostenschutz werden zudem keine Kosten ersetzt für Impfungen (außer
Tetanus), Wurmkuren, Floh- / Zeckenprophylaxe sowie Zahn­stein­entfernungen
und Behandlungen zur Geburtshilfe, insbesondere Kaiserschnitt,
7. Dieses gilt auch für alle mit Ziffer 1-6 in Zusammenhang stehenden Maßnahmen,
insbesondere Konsultationen, Behandlungen oder Operationen.
Ausgeschlossen sind darüber hinaus Schäden durch Kernenergie, Terror oder Kriegsereignisse
jeder Art, Bürgerkriege oder innere Unruhen sowie Natur- und Man-Made-
Katastrophen (z. B. Erdbeben, Sturm, Hagel, Flut / Überschwemmung, Großbrände,
Explosionen, Einsturz-, Schiff- oder Bahnkatastrophen).
- Ellbogengelenks Dysplasie (ED)
- Isolierter Processus Anconeus (IPA)
- Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae
- Radius curvus
- Hüftgelenks Dysplasie (HD)
- Patellaluxation
- Ektropium
- Entropium
- persistierende Milchcanini
- Kryptorchismus
- Nabelbruch
- Brachycephales Syndrom
- Brachyurie und Anurie

a) Routine-, Vorsorge- oder freiwillige Untersuchungen und Behandlungen, die nicht direkt im Zusammenhang mit einem Unfall stehen;
b) Zahnpflege, Zahn­stein­entfernen, kosmetische Zahnbehandlung sowie Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien;
c) Operationen, die der Herstellung des jeweiligen Rassestandards dienen;
d) Diät- und Ergänzungs­futtermittel, auch wenn diese zur Behandlung eingesetzt werden, und vorbeugende Vitamin- und Mineral­stoff­präparate;
e) Erstellung von Gesundheits­zeugnissen und Gutachten;
f) Operationen außerhalb der regulären Praxiszeiten sowie Wegegeld und Reisekosten, soweit nicht die Voraussetzungen der Ziffer 1.3 Absatz 2 und Absatz 3 vorliegen;
g) Operationen aufgrund von Schäden, die Sie bzw. ein Familien­angehöriger vorsätzlich herbeigeführt haben bzw. für die Sie einen Anspruch arglistig erhoben haben;
h) Operationen von Unfällen, die durch Kriegsereignisse jeder Art, Aufruhr, Aufstand und Gewalttätigkeiten anlässlich einer öffentlichen Ansammlung oder Kundgebung entstehen;
i) Operationen von Unfällen, die durch Erdbeben, Über­schwemmungen und Kernenergie entstehen.
(4) Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Trächtigkeit und Geburt
Nicht übernommen werden die Kosten für Operationen (inklusive Voruntersuchung und Nachbehandlung) von Unfällen, die im Zusammenhang mit dem Decken, der Trächtigkeit, der Scheinträchtigkeit oder der Geburt stehen.
- Krankheiten, Unfälle oder angeborene, genetisch bedingte oder erworbenen Fehlentwicklungen, die bekannt sind
- Routine-, Vorsorge- oder freiwillige Untersuchungen
- Zahnpflege, Zahnsteinentfernen, kosmetische Zahnbehandlung, Zahnersatz sowie Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien (z. B. persistierende Milchcanini)
- Operationen, die der Herstellung des jeweiligen Rassestandards dienen
- Operationen auf Grund des Brachycephalen Syndroms (z. B. Operation eines zu langen Gaumensegels)
- Diät- und Ergänzungsfutter, auch wenn diese zur Behandlung eingesetzt werden, und vorbeugende Vitamin- und Mineralstoffe
- Erstellung von und Gutachten
- Operationen auf Grund von Schäden, die Sie bzw. ein Familienangehöriger vorsätzlich herbeigeführt haben bzw. für die Sie einen Anspruch arglistig erhoben haben
- Operationen von Krankheiten oder Unfällen, die durch Kriegsereignisse jeder Art, Aufruhr, Aufstand und Gewalttätigkeiten anlässlich einer öffentlichen Ansammlung oder Kundgebung entstehen
- Operationen von Krankheiten oder Unfällen, die durch Erdbeben, Überschwemmungen und Kernenergie entstehen
- Operationen von Krankheiten, die infolge von Epidemien oder Pandemien entstehen
- Beeinträchtigungen im Zusammenhang mit Trächtigkeit und Geburt. Versichert sind aber die Operationskosten, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Kaiserschnitt entstehen, der wegen Komplikationen bei der Geburt veterinärmedizinisch notwendig ist.
- Nicht übernommen werden die Kosten für Kastration oder Sterilisation. Der Ausschluss gilt nicht, wenn die Kastration bzw. Sterilisation wegen gynäkologischen, andrologischen oder onkologischen Erkrankungen durchgeführt werden muss (Entzündungen oder tumoröse Veränderungen der Geschlechtsorgane, hormonabhängige sonstige Tumore)
• Ellbogendysplasie
• Isolierter Processus Anconeus
• Fragmentierter Processus coronoideus medialis ulnae
• Osteochondrosis Dissecans
• Radius curvus
• Hüftgelenks­dysplasie
• Patellaluxation

• Ektropium
• Entropium
• Persistierende Milchcanini
• Lippen-Kiefer-Gaumenspalte

• Kryptorchismus
• Nabel- und Eingeweidebruch
• Brachycephales Syndrom
• Brachyurie und Anurie
• Urachus persistens

• Chirurgische Eingriffe, die der Herstellung des jeweiligen Rassestandards dienen
• Kastrationen und Sterilisationen
• Implantate
• Lidspaltenplastik.

• Geburten und zuchthygienische Maßnahmen.
Versichert sind jedoch die Kosten für die Behandlung, die in unmittelbarem Zusammenhang mit einem Kaiserschnitt entstehen. Voraussetzung ist, der Kaiserschnitt ist wegen Komplikationen bei der Geburt medizinisch notwendig
• Floh-, Zeckenmittel sowie Entwurmung
• Zahnersatz (Prothetik) und Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien
• Regenerative Therapien
• alternative Behandlungs­methoden
• Wissenschaftlich nicht anerkannte Diagnose- und Therapie-Maßnahmen
• Physio­therapeutische Behandlungen
• Parasitäre Erkrankungen bei unterlassenen Vorsorgemaßnahmen
• Diagnose und Behandlung von Infektions­erkrankungen
• Euthanasie eines versicherten Tieres. Die gilt nicht bei unheilbaren Krankheiten oder Unfall

. • Zuschläge für Zeitgebühren; Ausnahme: Es liegen die Voraussetzungen für einen Notfall vor
• Wege-, Verweilgeld und Reisekosten des Tierarztes
• Transportkosten
• Erstellen von Gutachten
• Diät- und Ergänzungsfutter
• Implantate, Prothesen und künstliche Gelenke
• Tragevorrichtungen, Gehhilfen und Geschirr sowie Pflegemittel.

• Behandlung von Schäden, die Sie bzw. ein Angehöriger der Familie vorsätzlich herbeigeführt haben bzw. für die Sie einen Anspruch arglistig erhoben haben
• Folgen von nicht versicherten Eingriffen
• Behandlung von Krankheiten, die infolge von Epidemien oder Pandemien entstehen
• Behandlung von Krankheiten oder Unfällen, die durch Kriegsereignisse jeder Art, Aufruhr, Aufstand und Gewalt anlässlich einer öffentlichen Ansammlung oder Kundgebung entstehen
• Behandlung von Krankheiten oder Unfällen, die durch Erdbeben, Über­schwemmungen und Kern - energie entstehen.
5.1 Krankheit und Unfall sowie für die Behandlung chronischer Erkrankungen und für Eingriffe aufgrund von angeborenen Fehlentwicklungen, die bei Beginn des Versicherungsschut-zes bereits nachweislich vorhanden waren. Als Nachweis dient hierfür eine tierärztliche Bescheinigung;

5.2 Krankheiten, die infolge einer unterlassenen vorgeschriebe-nen Impfung (siehe Ziffer 4.2) auftreten oder aufgetreten sind; 5.3 tierärztliche Behandlungen, deren Notwendigkeit, Zweck-mäßigkeit, Angemessenheit oder Verhältnis­mäßigkeit nach dem allgemein anerkannten Stand der veterinärmedizini-schen Wissenschaft nicht gegeben sind;

5.4 Routine-, Vorsorge- oder freiwillige Untersuchungen und Behandlungen, die nicht direkt im Zusammenhang mit einer Krankheit oder einem Unfall stehen, sowie Kosten, die im Zusammenhang mit dem Belegvorgang bei Hunde- bzw. Katzenzucht oder einer Trächtigkeit stehen;

5.5 Wege-, Verweilgeld und Reisekosten des behandelnden Tierarztes bei Hausbesuchen, es sei denn der Tierarzt be-stätigt, dass das Tier nicht transportfähig war. Das Fehlen eines Transportmittels begründet keinen Anspruch auf Hausbesuch. Reisekosten des Versicherungs­nehmers (Bus, Bahn, Taxe etc.) zum Zwecke der Behandlung des versi-cherten Tieres werden in keinem Fall ersetzt;

5.6 Heilbehandlungen, die außerhalb der Praxiszeiten anfallen, es sei denn der Tierarzt stellt fest, dass es sich um einen Notfall handelt. Ein Zeitproblem des Tierbesitzers stellt kei-nen Grund zur Behandlung außerhalb der Praxiszeiten dar. Sie haben den Tatbestand des Notfalls nachzuweisen;

5.7 chirurgische Eingriffe, auch Maßnahmen am Gebiss des Haustieres, die der Herstellung des jeweiligen Rassestan-dards dienen und ästhetischen Charakter haben;

5.8 kosmetische Zahnbehandlungen sowie Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien (z. B. Milchcanini), Zahnersatz, Wur-zelbehandlungen, Zahnfüllungen und Gingivoplastik; 5.9 die ein Ersatzanspruch aus einer anderen Versicherung besteht;

5.10 Schäden die Sie bzw. ein Familienangehöriger vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben bzw. für die Sie ei-nen Anspruch arglistig erhoben haben;

5.11 Ergänzungs­futtermittel und Diätfutter; probiotische Mittel, Vitamin- und Mineral­stoffpräparate sowie Immuntherapeuti-kum bzw. Modulator und Fell- und Haut­pflegeprodukte sowie diätetische Behandlungen, die als Reduktionsmittel des Ge-wichtes dienen;

5.12 reine physio- und psycho­therapeutische Heilbehandlungen;

5.13 Behandlungs­methoden wie z. B. Akupunktur, Akupressur, Homöopathie, Lasertherapie, Magnetfeldtherapie, Neural-therapie, Bioresonanztherapie Bachblütentherapie, Phyto-therapie und ähnliche Therapieformen, Eigen­blutbehandlung sowie Leistungen der Chiropraxis. Kosten für eine Verhal-tenstherapie werden nur übernommen, wenn diese als kom-plementäre Behandlungsmethode erfolgt und zu einem schnelleren Heilungserfolg führt;

5.14 Standard­untersuchungen zur Zuchttauglichkeit;

5.15 die Erstellung von Gesundheits­zeugnissen, Gutachten und sonstigen Bescheinigungen;

5.16 Krankheit und Unfall, die durch Kriegsereignisse jeder Art, Aufruhr, Aufstand und Gewalttätigkeiten anlässlich einer öf-fentlichen Ansammlung oder Kundgebung entstehen;

5.17 Krankheit und Unfall, die durch Erdbeben, Überschwem-mungen und Kernenergie entstehen;

5.18 Krankheiten und Behandlungen, die infolge von Epidemien oder Pandemien entstehen;

5.19 zusätzliche Zeitgebühren, die in der Person des Tierhalters begründet sind. Der für die Erbringung der Leistung erforder-liche Zeitaufwand ist mit der Gebühr für die Leistung im Re-gelfall abgegolten;

5.20 nachstehende Leistungen im OP-Tarif: - Körperersatzstücke (Prothesen), - Goldakupunktur bzw. Implantate, - Endoskopien bzw. Biopsien (soweit nicht in direktem Zusammenhand mit einer OP), - Zahnextraktionen, und die dadurch bedingte tierärztliche Behandlung;

5.21 Bestattungskosten.
- Alle Hüft- und Ellbogen Erkrankungen, einschließlich aller Krankheiten und Beschwerden und Folgen von Defekten des Gelenkknorpel d.h. Hüftdysplasie, Ellbogendysplasie inklusive Osteochondrosis dissecans, losgelöster Processus anconaeus, fragmentierter Processus coronideus, Pectineus myektomie, Arthroskopie und intraartikuläre Injektionen
- Kastration und Sterilisation inklusive z.B. Cryptorchidie oder Entzündung der Uterus etc.
- Prävention der Läufigkeit mit Hilfe von Medikamenten. Dies gilt ebenso für die (chemische) Kastration.
- Behandlungen für die Fortpflanzungs und die Begleitung bezüglich Trächtigkeit und Geburt.
- Jede Gebissbehandlung einschließlich der dazu gehörenden Diagnostik
- Alle Diät- und Ergänzungsfuttermittel
- Alle Behandlungen und Mittel (inklusiv Tierarzneimittel) zur Vorbeugung oder zur Bekämpfung von Infektionen durch Parasiten, wie Würmer, Flöhe, Zecken und Milben
- Pflegezubehör und Bedarfsgegenstände
- Kosmetische Eingriffe & Experimentelle Behandlungen
- Chemo-/Radiotherapie, MRT-/CT Scan, Szintigraphie, Isotopenuntersuchung
- Organtransplantationen, Implantate, Rehabilitation und Gelenkprothesen
- Epidemien und Pandemien
- Kosten für Behandlungen / Medikamente ohne absehbaren Behandlungserfolg und ohne Notwendigkeit
- Erstellen von Bescheinigungen und Gutachten
- Second Opinion (Definition Artikel 13.10), es sei denn der Versicherer bzw. Bevollmächtigte stimmt dieser zu.
- Für folgende Rassehunde gelten zusätzliche Leistungsausschlüsse:
k -(Old) English Bulldog: Zusätzlich zu den vorher genannten Ausschlüssen sind alle Erkrankungen der Luft- und Atemwege (einschließlich Hals und Nase) und Erkrankungen der Knie (einschließlich Gelenke), sowie die damit verbundenen Behandlungskosten, ausgeschlossen. - Französische Bulldogge: Zusätzlich zu den vorher genannten Ausschlüssen sind alle Erkrankungen der Luft- und Atemwege (einschließlich Hals und Nase) und Erkrankungen der Knie (einschließlich Gelenke), sowie die damit verbundenen Behandlungskosten, ausgeschlossen. - Mops: Zusätzlich zu den vorher genannten Ausschlüssen sind alle Erkrankungen der Luft- und Atemwege (einschließlich Hals und Nase) und Erkrankungen der Knie (einschließlich Gelenke), sowie die damit verbundenen Behandlungskosten, ausgeschlossen. - Shar-Pei: Zusätzlich zu den vorher genannten Ausschlüssen sind alle Erkrankungen an den Augen, sowie die damit verbundenen Behandlungskosten, ausgeschlossen.
1. Die Versicherung erstreckt sich nicht auf:
a. Operationen zur Korrektur und Behandlung von angeborenen Fehlentwicklungen oder -stellungen
b. Schönheits OPs,
c. Kastration und Sterilisation,
d. Überkronungen und Zahnersatz (Prothetik),
e. Biopsien / Punktionen.
2. Nicht erstattet werden Aufwendungen für:
a. Wege-, Verweilgeld und Reisekosten des behandelnden Tierarztes;
b. Ergänzungsfutter, Vitaminpräparate und Diätfutter;
c. Pflegezubehör, Pflegemittel, Tragevorrichtungen, Gehhilfen, Geschirr
d. Erstellung von Gutachten, und Kennzeichnung versicherter Tiere;
e. Transportkosten des Tieres;
f. Regenerative Therapien

1. für die Folgen von Mängeln oder Krankheiten, die bei Beginn der Versicherung bereits vorhanden waren, einschließlich angeborener Fehlentwicklungen;
2. für Schäden, soweit sie durch Krieg, innere Unruhen, Streik oder Aussperrung, Erdbeben, Überschwemmungen, Kernenergie oder hoheitliche Eingriffe verursacht sind.
- Wege,- Verweilgeld & Reisekosten des Tierarztes
- Transportkosten
- Diät-, Vitamin- & Ergänzungsfutter
- Erstellung von Gutachten
- Folgen von Mängeln und Krankheiten, die bei Abschluss der Versicherung bestehen oder vor Ablauf der Wartezeit auftreten
- Diagnosen und Behandlungen angeborener Fehlentwicklungen und deren Folgen.
- Erstellung von Gutachten
- Tierärztliche Konsultationen, die keine Behandlung nach sich ziehen und Maßnahmen vorbeugenden Charakters
- Chirurgische Eingriffe, auch Maßnahmen am Gebiss des Tieres, die der Herstellung des jeweiligen Rassestandards dienen und ästhetischen Charakter haben
- Kastration und Sterilisation unabhängig von einer medizinischen Indikation (Siehe 3.3.1)
- Zuschläge für apparativen Aufwand, Zeitgebühren, Notdienstgebühr
- Krankheiten und Behandlungen infolge von Epidemien und Pandemien

- Tragevorrichtungen, Gehhilfen, Geschirr und Pflegemittel
- Regenerative Therapien (z. B. Stammzelltherapie, PRP, IRAP)
- Wissenschaftlich nicht anerkannte Diagnose- und Therapien
- Physiotherapie (z. B. Laufband, Aquatrainer)
- Eigenbehandlungen, Behandlungen durch Ehegatten, Lebenspartner, Kinder und Eltern
- Behandlungen durch Nichttierärzte
- Folgen von Erkrankungen bzw. deren Behandlungen die nach Beendigung des Vertrags anfallen
- Behandlungen, die durch Kernenergie, Erdbeben, Überschwemmung Krieg, innere Unruhen oder hoheitliche Eingriffe erforderlich geworden sind.
Die Versicherung erstreckt sich darüber hinaus nicht auf Aufwendungen für folgende Operationen und Erkrankungen sowie deren Folgen: - angeborene Gaumenspalte (V 1.3.25 b)
- Brachyzephalie sowie die Tonsillektomie bei brachycephalen Tieren - Biopsie / Punktion (203)
- diagnostische Endoskopie (402)
- Denervation
- Distichiasis (Au 2.10)
- Entropium / Ektropium (Au 2.11)
- Goldimplantation
- Herzschrittmacher
- Hüftgelenksdysplasie
- Inguinalhernie (V 2.1)
- Kastration und Sterilisation
- Korrekturosteotomie / Beckenosteotomie (B2.5)
- Lidspaltenplastik (Au 2.12)
- Kryptorchismus (G 1.2)
- Nickhautoperationen (Au 2.16 / Au 2.17)
- Operation am Herzen (He 4)
- Patellaluxation (B 3.11)
- Pectineusmyoektomie (B 5.4)
- portokavaler Shunt (He 6)

- Prothesen - Überkronung (V 1.3.7
) - Umbilicalhernie (V 2.3)
- unblutige Reposition luxierter Gelenke
- Urachusoperation (Ha 7)
- Uretereinpflanzung in Harnblase (Ha 8)
- Zahnersatz (Prothetik) und Korrektur von Zahn- und Kieferanomalien
- Ziehen von Krallen oder Krallenresten
Beitrag monatlich & online beantragen
Agila
OP24: ab 8,90 €
OP: ab 15,90 €
Exklusiv: ab 18,90
  • Die Beiträge sind abhängig von dem Alter, der Rasse und steigen, bei erreichen einer neuen Altersklasse.
Allianz
Basis: ab 12,90 €
Komfort: ab 19,25

beantragen
  • Zuschlag für Hunde ohne Chip oder Tätowierung.
Barmenia
Basis: ab 15,22 €
Komfort: ab 17,90

  • Die Beiträge sind abhängig von dem Alter und steigen bei einer neuen Altersklasse.
Gothaer
Basis: ab 11,40 €
Plus: ab 15,21 €
Premium ab 18,99
  • Die Beiträge sind abhängig von dem Alter und der Rasse.
Helvetia
Basis: ab 11,90 €
Komfort: ab 18,90

  • Ab dem 4. Lebensjahr steigt der Beitrag jährlich um 9 %.
Petplan
Petplan:ab 8,19 €


beantragen
  • Die Beiträge sind abhängig von dem Alter und der Rasse.
R+V
Basis ab 8,00 €
Premium ab 16,07
Exzellent ab 25,00
Uelzener
1-Satz: ab 12,95 €
2-Satz: ab 17,96 €

beantragen
  • Die Beiträge steigen ab dem 5. Geburtstag um jährlich 5 %.


Hunde OP Versicherung - ein sinnvoller Grundschutz

Operationen bei Hunden werden meistens sehr teuer. Sie kommen ungeplant und es muss im Notfall sehr schnell gehen. Es ist daher ein beruhigendes Gefühl, wenn Du Dich auf den Schutz einer Hunde OP Versicherung verlassen kannst. Ich habe meinen eigenen Hund natürlich auch mit einer OP Versicherung abgesichert. Persönlich empfehle ich nur die Tarife der Agila, Barmenia, Helvetia und der Uelzener.


Lohnt sich eine Hunde OP Versicherung?

Aus Erfahrung weiß ich nur zu gut, wie teuer die Rechnungen von einem Tierarzt werden können.
Gerade Hundebesitzer, die ihren ersten Hund gekauft haben, unterschätzen oftmals die hohen Tierarztkosten. Ohne eine Versicherung entscheiden sich besorgte Hundebesitzer oft gegen eine notwendige Behandlung oder Operation, da sie diese nicht bezahlen können.
Frage Dich daher bitte eher, wie und ob Du die hohen Kosten einer Operation ohne Versicherung tragen kannst, als ob sich die Hunde OP Versicherung lohnt. Es liegt in Deiner Verantwortung, dass Du die finanziellen Mittel für die Behandlungen von Deinem Hund aufbringen kannst.

Bei der Entscheidung, ob für Dich eine OP- oder eine Hundekrankenversicherung sinnvoller ist, helfe ich Dir gerne weiter.
Nutze dafür die Möglichkeit, Dich per Chat, persönlich oder telefonisch von mir beraten zu lassen.
Muss ich meinen Hund für die Versicherung von einem Tierarzt untersuchen lassen?
Nein, dies ist nicht notwendig.Du musst lediglich die Fragen im Antrag ehrlich beantworten.

Gibt es Rabatte bei der Versicherung?
Bei einigen Versicherungen gibt es einen Mehrhunde- oder Bündelrabatt.

Was ist, wenn mein Hund schon Krankheiten hat oder hatte?
Auch Hunde mit Vorerkrankungen können aufgenommen werden. Bei schwereren Krankheiten kann es sein, dass diese Behandlungen und Folgen von dem Versicherungsschutz ausgeschlossen werden. In den meisten Fällen ist die Uelzener eine gute Wahl.

Muss ich in Vorkasse treten?
Wenn die Klinik nicht direkt mit der Versicherung abrechnet, kann es sein, dass Du die Rechnung gleich bezahlen müssen, wenn Du Deinen Hund aus der Klinik abholst. Sollte dies der Fall sein, erstattet Dir die Versicherung den Betrag dann direkt.

Kann ich die Versicherung für eine bereits geplante Operation abschließen?
Das geht leider nicht. Du kannst Deinen Hund allerdings für andere Operationen noch versichern lassen.

Leider leistet die Hundee OP Versicherung nicht für alle Kosten.

Keiner der Tarife leistet für Reisekosten des Tierarztes, Transportkosten des Hundes, Diät- & Ergänzungsfutter, Erstellung von Gutachten, Zeitgebühren oder Behandlung durch Nichttierärzte. Die Aufzählung ist nicht abschließend. Bitte beachte die Liste in den Bedingungen.
Für meine Kunden stehe ich immer als persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung und Du kannst mich gerne anrufen, wenn Dein Hund eine OP benötigt.

Im Schadensfall gibt es bei der Hunde OP Versicherung zwei Möglichkeiten:

1) Die Tierklinik kann direkt mit der Versicherung abrechnen
2) Du reichst die Rechnung direkt bei der Gesellschaft nach der OP ein.






Deine Vorteile:

Aus diesen Gründen bist Du bei mir richtig:
  • Als Hundebesitzerin kenne ich mich bestens mit dem Thema Hundeversicherung aus
  • Ich bin persönlich für Dich leicht zu erreichen. In dringenden Fällen auch am Wochenende
  • Nette, freundliche und kompetente Beratung
  • Guter und ständiger Kontakt zu den Gesellschaften
  • Unterstützung im Schadensfall
  • Es fällt keine Honorar für die Beratung und die Betreuung an

Versicherungsmakler Würzburg
.
FB

Hunde OP Versicherung 13. Juni 2019 Christine Schramm

Ihnen gefällt diese Seite?
Dann freue ich mich auf Ihre positive Bewertung



Deine Vorteile - Warum Du Dich und Dein Tier bei mir versichern solltest


Erfahrung

Für mich gehört es zur täglichen Arbeit mit Versicherungen zu sprechen und Schäden für meine Kunden abzuwickeln. Im Schadensfall profitierst Du daher von meiner Erfahrung für eine schnellen und reibungslose Abwicklung.


Freie Beratung


Ich arbeite als Versicherungsmaklerin mit fast allen Versicherungen zusammen und kann Dir daher den Tarif anbieten, der auch wirklich zu Deinen Vorstellungen passt. Zusätzlich prüfe ich regelmäßig die Verträge, die von mir betreut werden.


Empathie

Der Kontakt mit meinen Kunden ist das Schönste an meinem Job - Du und Dein Tier stehen im Mittelpunkt. Gerne nehme ich mir die Zeit, um Dich im Fall der Fälle zu unterstützen. Dafür kannst Du mich auch Abends oder am Wochenende anrufen.

Was meine Kunden sagen

"Wirklich sehr seriös, praxisnah, engagiert und immer bestens informiert. Sehr empfehlenswert!"
Kunde
Ildiko Leitherer

Reiterin aus Franken


"Vielen Dank für die kompetente Beratung zu meinen privaten und gewerblichen Versicherungen."

Kunde
Andreas Schweizer

AS Reitsport


"Ich komme aus Hamburg und fühle mich trotz der Entfernung gut beraten und betreut."

Kunde
Marie-Luise Thies

Pferde & Kunst


Kontakt
Ich freue mich über Deine Kontaktaufnahme

Christine Schramm
Versicherungsmaklerin

mail@christine-schramm.de
0931 / 45 46 10 - 18

Service & Kontakt